Wie verdiene ich mit dem Immobilienkauf Geld?

Ein gutes Immobilieninvestment ist wie ein Aktiensparplan. Nur, dass das Geld zum Anlegen nicht von dir kommt.

Die drei magischen Wörter: Cashflow, Mietrendite, Wertentwicklung.

Sobald die Kaltmiete höher ist als deine Finanzierungskosten (also Zinsen und Tilgung), erzielst du mit dem Immobilieninvestment einen Einnahmenüberschuss. Das ist der Cashflow

Zudem profitierst du davon, dass deine Tilgung monatlich deine offene Darlehenssumme reduziert. Nur, dass das Geld dafür nicht von dir, sondern von deinem Mieter oder deiner Mieterin kommt.

Außerdem profitierst du bei gut ausgewählten Immobilien langfristig vom generellen Wertzuwachs. 

Warum eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage eine echte Ergänzung zu Aktien sind, erfährst du auch in unserer Podcast-Episode "Lohnt sich eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage?":